27. Jahrestagung der Sektion Pädiatrische Neurochirurgie

der deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC) e. V.
15.-16. März 2019 • Göttingen

27. Jahrestagung der Sektion Pädiatrische Neurochirurgie

der deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC) e. V.
15.-16. März 2019 • Göttingen

Kongressdetails

Kongressstadt Göttingen

© Fotolia | 17183739 | ASonne30
© wikimedia - Daniel Schwen Marktplatz Oct06 Antilived

Die traditionsreiche Universitätsstadt

Die Universitätsstadt Göttingen, zwischen Harz und Weser im Süden Niedersachsens gelegen, wurde 953 erstmals erwähnt, erhielt um 1210 Stadtrecht und kam als Mitglied der Hanse zu großer Blüte.

Das würdevolle mittelalterliche Rathaus im Herzen der Altstadt und der Marktbrunnen mit dem Gänseliesel, dem „meistgeküssten Mädchen der Welt“, sowie prächtige Kirchen und Fachwerkhäuser aus Gotik, Renaissance und Barock verströmen noch heute einen Hauch von Hanseherrlichkeit.

Die 1734 gegründete Georg-August-Universität, deren wissenschaftlichen Ruhm unter anderem über 40 Nobelpreisträger mehren, umfasst heute 14 Fachbereiche mit 24.000 Studenten.  Zahlreiche Forschungseinrichtungen, 5 Max-Planck-Institute und international tätige Unternehmen sind in der Stadt beheimatet und profitieren von der hervorragenden touristischen Infrastruktur, z.B. im Tagungs- und Kongressbereich.

Das reiche Kultur- und Bildungsleben mit Theatern, Orchestern, Museen und kulturellen Großveranstaltungen weckt Interesse auch über die Stadtgrenzen hinaus. Städtereisende schätzen die exzellente Verkehrsanbindung und die weltoffene Atmosphäre der quirligen kleinen Großstadt (125 000 Einwohner), in der die vielen Studenten und internationale Gäste das Straßenbild prägen.

© Göttingen Tourismus e. V., Autor: Michaela Heise